Auf Abwegen: Querfeldein-Wanderung
durchs Hinterland zum Agriturismo „Murtarba“

 

 

Dieses Wanderangebot ist für „geländegängige“ Wanderer gedacht, die sich zutrauen, uns abseits markierter Wege durch die Macchia zu folgen und dafür die nötige Trittsicherheit mitbringen. Auf dieser Tour sind immer wieder einige Höhenmeter zu bewältigen, die dann aber mit herrlichen Ausblicken über das weite Flussdelta rund um Lotzorai und bis zum Meer belohnen.

Auf dem Agriturismo-Betrieb „Murtarba“ am Santa-Lucia-Stausee bekommen wir ein leichtes Mittagessen mit Antipasti-Buffet und einem Pasta-Gericht plus Dolci serviert. So dass wir dann bestens gestärkt und erholt den Rückweg antreten können – oder mit dem Sammeltaxi zurück zum Ausgangspunkt fahren.

 

Wann:

Start: 8.30 Uhr
Wanderung ca. 3 – 4 Stdunden
Mittagessen: 12.30 Uhr

Start Rückweg: ca. 15 Uhr
Ende: ca. 17.30 Uhr
Alternativ: Rückfahrt mit dem Sammeltaxi

 

Treffpunkt:

Parkplatz „Su Padentinu“
In Lotzorai nimmt man die Provinzstraße (Nr. 56) in Richtung Talana, verlässt den Ort und sieht nach ca. 4 km etwas versteckt auf der rechten Straßenseite ein braunes Schild mit Aufschrift „Su Padentinu“. Dort links abbiegen und der Asphaltstraße bis zum Ende geradeaus leicht bergauf folgen. Dort kann das Auto im Schatten der Bäume geparkt werden.

 

Wieviel:

30 Euro/Person
(inkl. Wanderung, Aperitif-Getränk/Mittagessen/Wasser vor Ort.
Weitere alkoholische Getränke und Transfer extra)

 

Alternativangebot:

Die Murtarba-Wanderung kann auch als 2-Tages-Tour mit einer Übernachtung
in den Zimmern des Agriturismo oder im Zelt angelegt werden.

Möglichkeit 1:
Wir wandern dann am späten Nachmittag los, essen dort zu Abend und am nächsten Tag geht es wieder zurück.

Möglichkeit 2:
Oder wir starten wie oben beschrieben am Morgen, planen für den Nachmittag einen kleinen Workshop ein
(z.B. Culurgiones oder Pasta fresca selbst machen) und übernachten dann ebenfalls auf dem Hof.

Sprich mich einfach an, solltest du dich dafür interessieren!