IMG_2223x_OrtaliWAS?

Wer das ganze Spektrum nuraghischer Geschichte auf Sardinien kennenlernen möchte, dem bietet diese kleine, aber feine Ausgrabungsstätte in Meernähe und auf dem Weg zu den herrlichen Sandbuchten von Orrì einen interessanten Überblick. In der liebevoll gepflegten Anlage bekommt man die Überreste einer Nuraghe und außerdem Feengräber, ein Gigantengrab sowie Menhire aus vornuraghischer Zeit zu sehen.

 

Tipp: Während der Öffnungszeiten werden zu den unten genannten Zeiten kostenlos Führungen in italienischer Sprache angeboten. Sie dauern ca. 1 Stunde und man erfährt interessante Details rund um die Nuragherkultur.
Vormittags: 9.15 / 10.45
Nachmittags: 16.15 / 17.45 / 19.00

WO?

Man fährt auf der SS 125 Richtung Cagliari und nimmt die letzte Ausfahrt von Tortolì mit der braunen Ausschilderung Richtung Lido di Orrì. Am Kreisverkehr biegt man rechts ab Richtung Lido di Orrì. Nach ca. 1 km sieht man nach einer lang gezogenen Rechtskurve rechts die braune Beschilderung zur Ausgrabungsstätte, der man bis auf den kleinen Hügel und zum Eingang hinauf folgt. Wer möchte, kann auf dem Rückweg einen kleinen Abstecher zur Kirche San Salvatore machen und von dort wieder zurück zur Hauptstraße fahren.

IMG_2221x_chiesaSalvatoreWANN?

Montags geschlossen
April bis Mai: 9 – 12 Uhr / 16 – 19 Uhr
Juni bis September: 9 – 12.30 Uhr / 16 – 20 Uhr
Oktober bis März: 9 – 12.30 Uhr / 14 – 17 Uhr (Festtage)
Andere Termine oder Führungen auf Englisch nach Rücksprache

WIEVIEL?

3 Euro (1,50 Euro ermäßigt)

 

  www.irei.it

  393-9020917